was ist eine systemische aufstellung und wozu dient sie?

Wir alle sind eingebunden in verschiedenste Systeme die auf uns einwirken. Für alle das bekannteste System ist die eigene Familie.

Mit einer systemischen Aufstellung wählen wir ein Verfahren, in dem Personen stellvertretend für Mitglieder, Teile oder Aspekte eines Systems ausgesucht und in einem realen Raum repräsentativ zueinander in Beziehung aufgestellt werden. Wenn keine Menschen als Stellvertreter zur Verfügung stehen, stellen wir mit Gegenständen auf.

Mit dieser Methode erhälst Du einen 360 Grad-Rundumblick über die aktuelle Situation, die beteiligten Komponenten und involvierte Personen. Du erkennst und siehst das gesamte System, erlebst emotional die Veränderung in den Herausforderungen, erfährst kognitiv neue Perspektiven und verstehst die Zusammenhänge.

Je nach System unterscheiden wir Familienaufstellung, Organisationsaufstellung oder Strukturaufstellung.

Es ist eine sehr effektive und lösungsorientierte Methode, die Dir neue Wege aufzeigt, Dich versöhnt mit dem was ist und heilsame Zukunftsimpulse setzt.

Dieses geniale Werkzeug bietet eine unendlich grosse Vielfalt an Möglichkeiten, Gewinn und Nutzen für private und berufliche Situationen. 

was ist die voraussetzung für diese ausbildung?

Für diese Ausbildung sind keine Vorkenntnisse nötig, doch es gibt einige Dinge, die Du mitbringen solltest:

Eine Offenheit für alles was sich zeigt.

Die Neugierde für Neues, in das Du eintauchen wirst.

Die Bereitschaft Emotionen zu zulassen und darüber zu sprechen.

Verschwiegenheit, weil sich die anderen Teilnehmer das auch von Dir wünschen.

Das Vertrauen für den eigenen Prozess.

Psychische Gesundheit und Stabilität.

Viel Freude über einen persönlichen und ehrlichen Austausch mit Deinen Klassenkameraden und mir.

für wen eignet sich diese ausbildung?

Für Führungskräfte, die die Zusammenhänge im Betrieb sichtbar machen und die Ordnung und Transparenz in der Organisation reflektieren möchten.

Für Teamleiter, die ihre Mitarbeiter wertschätzend führen und sie am richtigen Platz einsetzen wollen.

Für Eltern, die ihre eigenen Themen lösen möchten und damit ihre Kinder in einer würdigenden und angemessenen Erziehung stärken. Für Eltern, die ihre Paarbeziehung ordnen möchten und so ihren Kindern Klarheit und Sicherheit vorleben. Für Eltern, die ihre Kinder an der entsprechenden Geschwisterposition würdigen und ihnen somit Anerkennung und Vertrauen vermitteln. Für Eltern, die die Bedürfnisse der Kinder sehen und achten möchten.

Für Therapeuten, die an einem sicheren und professionellen Umgang mit ihren Klienten interessiert sind.

Für Lehrer, die verstehen möchten, welche systemische Gesetzmässigkeiten in der Schule und Klasse wirken und damit souverän mit allen beteiligten System-Mitgliedern umgehen können (Schüler, Lehrerkollegium, Schulleitung, Eltern und Behörde).

Für Dienstleister am Menschen, die lernen möchten, dass Geben und Nehmen im Einklang sein muss.

Für alle die glauben was Shakespeare gesagt hat: „Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als Eure Schulweisheit sich träumen lässt.“

Für Menschen wie Du und ich, die an systemischen Gesetzmässigkeiten, am Sinn des Lebens, Philosophie und Spiritualität interessiert sind. 

die 9 basismodule


modul 1

ich und mein system

In diesem ersten Modul tauchen wir zum ersten Mal gemeinsam in die Aufstellungsarbeit ein und stellen uns und unsere Bedürfnisse ins Zentrum.

 weiterlesen

modul 2

ich bin kind (mein inneres kind)

Als Kind werden wir in ein Familiensystem hineingeboren und dieses System wirkt auf uns, egal ob wir möchten oder nicht.

 weiterlesen

modul 3

wie beziehung gelingt, zu mir, zu anderen und zum liebespartner

Damit Beziehung gelingt, brauche ich zuerst einen guten Bezug zu mir selber.

 weiterlesen

modul 4

systemisches coaching im betrieb und 0rganisationen

Wir alle kennen Teams und Organisations-Strukturen, in denen das Arbeiten schwierig ist oder Firmen, in denen die Finanzen nicht stimmen.

 weiterlesen

modul 5

die systemische aufstellung im einzelsetting und die aufstellung von strukturen

Du willst mit deinem Gegenüber spontan, rasch und unkompliziert ein wichtiges Thema anschauen und Euch eine Übersicht verschaffen?

 weiterlesen

modul 6

die Unterbrochene Hinbewegung

Hier geht es um die grundsätzliche Bewegung des Kindes zu seinen Eltern hin.

 weiterlesen

modul 7

ich helfe gerne und immer

Es gibt eine Ordnung des Helfens, die ganz bestimmten Gesetzmässigkeiten unterliegt. 

 weiterlesen

modul 8

die körperlicheN beschwerden, symptome und krankheit als sichtbarer ausdruck

Früher lernte man am Sonntag in der Kirche, dass Krankheit und Sterben zum Leben gehören. Heute werden wir täglich in den Medien von einem Gesundheitswahn überflutet: Wir alle sollen fit und gesund sein und möglichst ewig leben. 

 weiterlesen

modul 9

wir stellen aktuelle eigene themen

In diesem Modul stellen wir Themen, die bei uns hochgekommen sind, aktuell sind oder für die jetzt die richtige Zeit da ist.

 weiterlesen

die 5 zusatzmodule

modul 10

Die arbeit mit inneren anteilen

Immer wieder passiert es uns, dass wir in die gleichen Fallen tappen.

 weiterlesen

modul 11

mein genogramm

Ein Genogramm ist die grafische Darstellung von Beziehungen und Strukturen innerhalb einer Familie.

 weiterlesen

modul 12

verstrickungen in der sippe

Wenn wir unbewusst ein fremdes Schicksal oder ein Verhaltensmuster aus unserer Sippe übernehmen, sprechen wir von einer Verstrickung.Verstrickung.

 weiterlesen

modul 13

fühlen, denken, handeln - die triadische wirklichkeit

Wir alle können fühlen, denken und handeln, doch wo liegt unsere Stärke?

 weiterlesen

modul 14

geistiges stellen und freies stellen

Beim geistigen Stellen arbeiten wir ohne Worte und vertrauen voll und ganz dem Feld und seiner Bewegung.

 weiterlesen

zur anmeldung

 zu den AGB's

 zur ausbildungsbroschüre